Dunkel Hell

Warum ist der Rosenmontag für uns so ein wichtiger Tag? Bevor wir in unser Tiny House nach Bayern gezogen sind, haben wir in Köln gelebt. Da stand der Rosenmontag für uns ganz im Zeichen des Karnevals. 2021 ist Karneval in Deutschland Corona zum Opfer gefallen. 2020 haben wir rund um Karneval das erste Mal in Deutschland von Corona-Fällen gehört. Zum Glück wurden im vergangenen Jahr die Karnevalshochburgen in Deutschland von Corona noch gut verschont.

2020

Doch für uns war der Karneval am Rosenmontag 2020 weniger Thema. Warum? Weil Romina kurz zuvor das Licht der Welt erblickt hat. Für uns war der Tag trotzdem ein ganz besonderer weil wir gemeinsam mit unserer kleinen Tochter nach Hamm gefahren sind. Zu Tiny House Diekmann. Um unser eigenes Haus zum ersten Mal mit eigenen Augen zu sehen. Nach der ausgiebigen Planung 2019, hatte wenige Wochen zuvor der Bau unseres Hauses begonnen. Den arbeitsfreien Rosenmontag haben wir genutzt, um die ersten Baufortschritte persönlich zu sehen. Letzte Absprachen gab es auch noch zu treffen.

Zu diesem Zeitpunkt konnten wir noch nicht ganz absehen, welche Gedanken wir uns, coronabedingt wohl wenige Tage/Wochen später machen würden. Wird unser Haus wohl pünktlich fertig werden? Werden alle Komponenten die Diekmann für den Bau bestellt hat pünktlich angeliefert werden? Kann unser Tiny wie geplant ausgeliefert und bezogen werden?

2021

Rosenmontag 2021 wohnen wir nun schon fast ein ganzes Jahr in unserem eigenen Haus. Es wird bald seinen ersten Geburtstag feiern. Der Umzug in ein Tiny House war im letzten Jahr noch ein großes Experiment und Abenteuer. Ein Jahr später wissen wir, dass es der richtige Schritt war. Wir fühlen uns in unserem Tiny pudelwohl. Es gibt zwar noch viele Ideen, die wir mit unserem Haus haben. Den Umzug in das Tiny House haben wir drei jedoch noch nie bereut.

Wir entdecken für uns immer wieder weitere Optimierungsmöglichkeiten und müssen auch im Speziellen für Romina neue Lösungen finden. Sei es, ein neues Spielzeug für sie zu installieren oder um sie vor Gefahren zu schützen. Weil viele Sicherheitstools z.B. für Treppen für unser Haus nicht passen, sind wir immer wieder herausgefordert, neue Lösungen zu finden. Doch das macht uns nicht müde. Wir lieben es, für diese großen und kleinen Optimierungen, immer wieder kreative Lösungen zu finden.

In diesem Sinne ein fröhliches Kölle Alaaf und bis bald mal wieder.
Lena & Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Tiny Living

Der Begriff ist bzw. war für Lena und mich für ein Wochenende lang Programm. Wir sind über die…